Was sind CARs?

Kontrollierte Gelenksrotationen Bei den kontrollierten Gelenksrotationen (engl. CARs – controlled articular rotations) geht es darum ein Gelenk aktiv und kontrolliert durch seinen größtmöglichen Bewegungsradius zu führen. Sie sind wesentlicher Bestandteil des FRC Konzeptes von Dr. Andreo Spina (mehr dazu findest du hier). Der Vorteil der Gelenksrotationen ist die Vielseitigkeit, welche durch verschiedene Positionen und [...]

Die Rolle der Rotatorenmanschette & Schulter-Anatomie 101 (Social Media Auszug #2)

Warum die Kleinen immer die Lauten sind Ich darf vorstellen: Der m. pectoralis minor . Dieser kleine Scheißer zieht das Schulterblatt nach vorne ➡️, unten ⬇️ und innen ↙️. Er hilft also u.a. den angehobenen Arm ‍♂️wieder kontrolliert nach unten zu bringen ⬇️. Für die Position der Schulter und die Überkopfbeweglichkeit nimmt er damit eine [...]

Mobility Programming #4

Schwerpunkt der Mobility-Trainingseinheit: Gelenksrotationenvon Kopf bis Fuß (Speziell: Hüfte) Teil A Gelenksrotationen nach dem Kinstretch-Prinzip (mehr dazu im Artikel über FRC). Von Kopf bis Fuß. Diese Abfolge wird, neben dem D.R.O.M.-Programm immer mehr zu einem festen Bestandteil meiner täglichen Routine und die meiner Mitglieder/Kunden. Erklärung: Bei dieser Bewegungsabfolge bewegen wir all unsere Gelenke durch ihren vollständigen physiologischen [...]

Mobility-Programming #3

Schwerpunkt der Mobility-Trainingseinheit: Gelenksrotationen & Wirbelsäule Teil A Allgemeines Warm-Up im Stil der "Dynamic Range Of Motion" Abfolge aus dem RESET-Konzept. Diverse kombinierte Übungen zur Aktivierung und Vergrößerung des Bewegungsradius aller größeren Gelenke (Hampelmänner, Beinschwingen, Hüfte kreisen, Rotation der Wirbelsäule etc.). Die komplette D.R.O.M.-Abfolge findest Du in jedem RESET-Programm. Teil B Die Movement-Preparation. Mobility-Übungsabfolge mit aktiver Bewegung von Hüfte, [...]